Zitate und Gedichte zum Geburtstag (5)

Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt.
(Adlai E. Stevenson, 1835-1914)

Unser ganzes Leben ist ein nie wiederkehrender Geburtstag, den wir darum heiliger und freudiger begehen sollen.
(Jean Paul, 1763-1825)

Vom Standpunkt der Jugend gesehen ist das Leben eine unendlich lange Zukunft. Vom Standpunkt des Alters eine sehr kurze Vergangenheit.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)

Zum Geburtstag viel Glück,
und vom Kuchen ein Stück,
Tasse Kaffee dabei,
vielen Dank, bin so frei.
Noch ein Schnäpschen zur Nacht,
Hast an alles gedacht!
Es war schön. Nächstes Jahr
bin ich auch wieder da.
(Berthold Brunnputz)

Ein Mädchen und ein Gläschen Wein
kurieren alle Not.
Und wer nicht trinkt und wer nicht küsst,
der ist so gut wie tot!
(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

Blickt auf dein Leben man zurück,
auf manches Leid und manches Glück,
auf manchen Menschen, den du mochtest,
auf zarte Bande, die du flochtest,
auf Freude, die im Herzen war,
auf deine große Freundesschar,
und auf so viele andre Dinge,
die ein erfülltes Leben bringe,
so kann man ohne Weiteres sagen:
"Du hattest keinen Grund zum Klagen".
(Bernd Walf)

Zurück zurück  (Seite 5)  weiter Weiter
Zu Seite: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6

Siehe auch: Alter/Jugend und Schenken