Zitate zu Neujahr und Silvester (1)

Es liegt in diesem Vergänglichkeitsgedanken, der wohl jeden in der letzten Jahresstunde erfasst, etwas Ungeheueres, wovor unsere Seele erschrickt.
(Theodor Storm, 1817-1888)

Ich hoffe, das neue Jahr wird wie das alte: nur besser.
(Berthold Brunnputz)

Das alte Jahr, es geht davon,
verschwindet in der Zeit.
Und an der Schwelle steht auch schon
ein neues Jahr bereit.
(Autor unbekannt)

Sei nicht der Erste, Neues zu erfassen, der Letzte nicht, das Alte gehn zu lassen.
(Alexander Pope, 1688-1740)

Das alte Jahr geht, das neue Jahr kommt. Aber der Charakter der Menschen ändert sich nicht so leicht.
(Berthold Brunnputz)

Neujahrswunsch: Weniger Rede, mehr Gedanken, weniger Interessen, mehr Gemeinsinn.
(Walther Rathenau, 1867-1922)

Erst am Ende eines Jahres weiß man, wie sein Anfang war.
(Friedrich Nietzsche, 1844-1900)

Zu Silvester ist ein gutes Gewissen
besser als Punsch und gute Bissen.
(Sprichwort)

Freuen wir uns darauf, wie wir uns freuen, wenn uns ein Kind geboren wird.
Lachen wir es an, das neue Jahr, lächeln wir ihm zu!
(Charles Dickens, 1812-1870)

 (Seite 1)  weiter Weiter
Zu Seite: 1 - 2 - 3 - 4